Verfasst von: markusoliver | Dezember 26, 2015

Beate Tschäpe


Ich wünschte ich könnte die Verteidigung von Beate Tschäpe übernehmen, was ich bislang erlebt habe ist alles so überaus schlecht, das verschlägt mir glatt die Sprache.

Sie hatte mit den drei Altverteidigern keinen fairen Prozess, richtigerweise muss die Verteidigung alles daran setzen die Umstände der Brandstiftung herabzuspielen und die Verwicklung des Staates als möglich erscheinen zu lassen.

Frau Tschäpe wird nämlich allein wegen des Brandes verurteilt werden, das reicht aus um ihr ein schönes Paket zu schnüren, das ganze Drumherum, die jahrelangen Reisen und die Morde lassen sich ihr doch gar nicht nachweisen. Höchstens über die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung.

Warten wir mal ab was passiert.


Responses

  1. Wer hätte das gedacht?
    http://www.ksta.de/bonn/-frauen-auf-fluechtlingsparty-belaestigt-sote,15189200,33479808.html#plx1322334650

  2. Fotzen zum Kotzen:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-den-uebergriffen-in-koelner-warum-habt-ihr-keinen-respekt/12810330.html

    Hast Du meine Mail bekommen?

    • Nein

      • Jetzt?

  3. Nichts gegen die Tennisspielerin, im Gegenteil, Gratulation. Den Artikel braucht man nicht zu lesen, nur die Einleitung, und dann wüsste man gerne, was die Journalisten rauchen.

    http://www.zeit.de/sport/2016-01/angelique-kerber-sieg-australian-open-tennis-serena-williams


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: