Verfasst von: markusoliver | Dezember 28, 2014

Syrien


Der sich nun einige Zeit hinziehende Bürgerkrieg in Syrien hat nun mein Interesse geweckt. Ich habe in den letzten Tagen einige hundert – wenn nicht Stunden – an realistischen Videos angeguckt.

Mir fällt auf, dass es bei den Beteiligten wenig Willen zu geben scheint Entscheidungsschlachten zu führen. Angiffe werden in der Regel Haus für Haus geführt. Wenn es viel ist, wird ein Häuserblock genommen. Die Kampfhandlungen dauern aber nie mehr als 12 Stunden. Zum Anbruch der Nacht wird in gesicherten Stellungen verharrt. Das gibt dem jeweiligen Feind natürlich die Möglichkeit Reserven heranzuführen.

Besonders aufgefallen ist mir diese zurückhaltende Herangehensweise bei den Assad-Truppen. Man verlässt sich schon sehr auf gepanzerte Fahrzeuge und geht dann klein, klein vor.

Ganz anders als (richtigerweise in Libyen gekämpft wurde. Der moderne urbane Krieg wird richtigerweise über die Eroberung von Hauptstraßen und den Einschluss ganzer Stadtviertel geführt und gewonnen. Dafür bedarf es immer ca. 3.000 Mann Infanterie, die nach Einschluss eines Stadtviertels durch Panzertruppen anfangen das eingeschlossene Stadtviertel zu säubern. Ein ziemlich hartes Vorgehen und sicher auch mit Verlusten verbunden, aber auf Seiten von Assad könnte man mit den Fassbomben im eingeschlossenen Stadtviertel schon für stärkste Verluste sorgen.

Überhaupt fällt auf, dass den meisten „Kämpfern“ das hirnlose Herumballern Spaß zu machen scheint. Die Disziplin ist gering ausgeprägt. Es sieht vor allem auf Seiten der Rebellen häufig danach aus, dass es sich eher um eine Art Livestyle als um ernstgemeinten Kampf handelt.

Interessant wäre auch zu wissen, warum die Regierung eigentlich mit relativ modernen Kampfflugzeugen angreift. Eigentlich müsste für diese Art des Kampfes doch eher alte Kampfflugzeuge aus dem 2. Weltkrieg geeignet sein? Ein Stuka? Eine Spitfire? Oder alte Bomber die Flächenbombardements durchführen? So etwas muss doch für die syrische Regierung herzustellen sein????


Responses

  1. Was willst Du denn mit einem Jagdflugzeug wie einer Spitfire? Gegen ISIS verwenden die Amerikaner wieder ihre Warthogs, obwohl einige Schlaumeier wie Politiker oder Ökonomen dieses Flugzeug ausmustern wollten.
    Guten Rutsch.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: