Verfasst von: markusoliver | September 10, 2014

Großangriff der Asyllobby


Auf SPON, da wird eine Kampagne vorbereitet!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-europas-toedliche-grenzen-multimedia-reportage-a-989815.html


Responses

  1. Frontex ist überall – d.h. : jeder Deutsche ist gefordert das Leben des Bereicherungsmusels so unbequem wie möglich zu gestalten . Geeignete Flugblätter in der Nähe der muselaffinen ekd ; Namen + Adressen eben dieser Muselfreunde verbreiten – Pfarrerstöchter und Bestmenschen outen ; entsprechende Kampagnen in Göttingen aufziehen – hin und wieder ( z.B. auf Bahnhöfen ) notorische AktivjäckchenträgerInnen -hauen- .

    immer wieder hauen .

    VRIL

    • Ich tue, was ich meine, tun zu können. Telefonzellen werden auch immer seltener.
      Beruflich geht da einiges, will aber nicht zu sehr aus dem Nähkästchen plaudern.

  2. Wenigstens gibt es noch in einem kleinen Dorf, aeh, Land Gegenwehr:
    http://www.blick.ch/news/politik/sp-tschuemperlin-in-rage-svp-will-frauen-und-kinder-ertrinken-lassen-id3121954.html
    Bezueglich „Mare Nostrum“:
    In einem Vorstoss, den die SVP-Fraktion gestern einreichte, bezeichnet die Partei das Projekt als «Fehlanreiz».

  3. Die nächste “juristisch begründete” Forderung – nach derjenigen für die legale Genitalverstümmelung von Mädchen in Deutschland

    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/hu-professorin-fordert–beschneidung-bei-maedchen-soll-erlaubt-werden,7169128,28384580.html?google_editors_picks=true

    ist dann die Kopfbeschneidung für Kuffar. Wir werden es erleben im Kalifat Al-Merkel – spätestens in fünf Jahren – wenn die Flutung mit Koranmonstern aus dem Südland so weitergeht. Schönen Dank auch an diese furchtbaren Juristen reloaded.

    Danke Asyllobby – ein schwacher Trost: Ihr werdet die Ersten sein, die den Kopf verlieren…

    • Mußte rumheulen, dann wird alles besser.

    • Eine, wenn auch schwache Chance, es einmal einer von denen so richtig einzutränken. Daß sie „nur“ von der Vorhaut der Klitoris blödelt, sollte überhaupt nicht interessieren. Hach, wenn sie dann in der Fußgängerzone betteln würde, und ich klopfe die Kippe in ihren Becher oder Hut ab…

  4. http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ebola-dorfbewohner-toeten-aerzteteam/10727300.html


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: