Verfasst von: markusoliver | Mai 10, 2014

Welches Feuergefecht?


Ganz am Ende dieses Artikels wird ein Feuergefecht in Afghanistan beschrieben, bei dem angeblich alle bis auf zwei Soldaten getötet wurden. Hat irgendwer davon gehört oder gelesen?
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-05/neonazi-pastor-religion


Responses

  1. WEITERVERBREITEN BITTE: http://www.dailymotion.com/video/x1tnfgj_14-jahrige-brutal-ausgeraubt-und-zusammengetreten-wilhelmshaven_news

    • hier noch aus anderer perspektive samt namen der täter

  2. Kann mich nicht daran erinnern, daß die Medien von Feuergefechten in Afghanistan berichten. Wo dort doch die Demokratie grassiert.

  3. Bitte nicht lachen: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fairtrade-betriebe-zahlen-arbeiter-laut-studie-schlecht-a-971940.html

    • Doch, schallend!

  4. OT
    HIER RECHTSBERATUNG FÜR SOZIALSCHMAROTZER:

    http://www.lerialegal.de/index.php?id=123

    • Sehr geil!

  5. IN MEINEN AUGEN TUT SICH DA ein Feld für SCHADENERSATZPROZESSE AUF!

    THEMA ZWANGS-WÄRMEDÄMMUNG:

    “Mit unserem mathematischen Modell können wir nachweisen, dass sich bei vielen Modernisierungsvorhaben von Mehrfamilienhäusern eine vollständige Dämmung wirtschaftlich nicht rechnet”, sagt El Ansari. Die Entscheidung der Behörde in Wetzlar findet deshalb große Aufmerksamkeit in der Immobilienbranche.

    WEITER:

    42 Jahre Wartezeit auf die Amortisierung

    Durch die Maßnahmen werde der Heizenergieverbrauch von 240 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr auf 140 Kilowattstunden gesenkt, sagt der Architekt. Mit einer vollständigen Dämmung wäre der rechnerische Energieverbrauch zwar auf 105 Kilowattstunden gesunken.

    “Dies hätte einer weiteren jährlichen Einsparung beim Heizölverbrauch von rund 700 Euro entsprochen”, sagt El Ansari. “Für die Dämmung wären aber zusätzliche Kosten von 30.000 Euro angefallen.”

    Erst nach 42 Jahren wäre dieser Betrag durch den reduzierten Heizölverbrauch wettgemacht worden. “Jedes derzeit bekannte Dämmmaterial muss aber weit früher erneuert werden”, sagt der Architekt. “Die Baugenehmigungsbehörde hat deshalb eine komplette Fassadendämmung als unwirtschaftlich erachtet und die Befreiung erteilt.”

    http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article128660851/Komplette-Waermedaemmung-total-unwirtschaftlich.html

    Außerdem könnte man wohl Abmahnen, wenn ab jetzt jemand GEGEN BESSERES WISSEN mit Vorteilen wirbt, die so gar nicht eintreffen/eintreffen können.

    beste Grüße!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: