Verfasst von: markusoliver | Januar 10, 2014

Test Artikel


Test. Das ist ein Test. Funtioniert das endlich?


Responses

  1. Ja, es funzt.

  2. Ja. Prima.

  3. Bei mir nicht!

  4. Bei mir funktioniert ALLES sehr prächtig! 😀

  5. Nichts funktioniert.

  6. Auch wieder richitg. Denkt man an Deutschland (oder den Rest davon) in der Nacht…

  7. OT
    Verbrecherver/entsorgung unter Ihresgleichen:

    Anmerkung: Ich lehne es ab ein Gefühl der “klammheimlichen Freude” zu empfinden. Und ich finde es furchtbar, wenn weitere Menschen dieses Gefühl nicht im Zaum halten können! 😀

    ZITAT:
    Streit mit Türstehern

    Der Mordfall Tahir Ö. könnte mit einem blutigen Streit zwischen ihm und Türstehern eines Klubs in Mitte zusammenhängen. Der arbeitslose Tahir Ö., der seit zehn Jahren als Intensivtäter geführt wurde und mehrmals wegen Gewalttaten vor Gericht stand, wollte im Oktober eine Diskothek in Mitte besuchen. Zusammen mit Bekannten geriet er am Eingang in Streit mit Türstehern der Hells Angels, die ihn und seine Begleiter nicht in die Diskothek einließen.

    Der Streit eskalierte. Tahir Ö. zog dabei ein Messer und verletzte einen der Sicherheitsleute. Die wehrten sich und brachen einem der Begleiter von Tahir Ö. mit einem Baseballschläger den Schädel. Möglicherweise wurde der 26-Jährige aus Rache getötet. Tahir Ö. hatte bereits 2011 für Schlagzeilen gesorgt, als er wegen versuchten Totschlags vor Gericht stand. Der Richter sprach ihn frei.
    ZITATENDE

    http://www.berliner-zeitung.de/polizei/kriminalitaet-in-berlin-mit-schuessen-hingerichtet,10809296,25862160.html

  8. Was ist das eigentlich für ein Ding?

    Bei 0:46 sieht man sogar den UM mit Klarnamen, Foto, Geburtsort und Geburtsdatum. Gute Montage?

  9. SUPER TEXT AUF PI:

    November (15. Jan 2014 18:24)
    Menschen, auch der ausgesuchteste Assi, wollen “anständig” sein, wollen Codices ihrer Gruppe einhalten, um dazuzugehören, nicht außenvor zu sein. Diesen Hang zum Anstand, zumindest den der Mittelschicht macht sich zunutze, wer Massen erreichen will. Er deutet seine Ziele um: diese seien die unumgängliche Grundlage des von allen gewollten Anstandes und schon zwingt dich die Logik zum Jasagen. Dann setzt er noch eins drauf und zeigt auf, dass alternative Wege stets die Grundlage für Menschheitskatastrophen waren: er gibt damit “seinem Weg” eine Alleinstellung.
    Soweit, so altbekannt. Was ist neu? Die mediale Beschleunigung des Vorganges, der zur raschen Erreichung der “kritischen Masse” unabdignbar ist. Schon Hitler hat das erkannt und erfolgreich umgesetzt. Erfolgreich in seinem Sinne. Auch die Roten wussten das und setzten es erfolgreich in Russland um. Erfolgreich in deren Sinne.
    Und der angesprochene Bürger, was will er nun noch machen, will er nicht als unanständig dastehen?
    Mit will er nur noch machen, wenn es in der öffentlichen Wahrnehmung auf besonderen Anstand ankommt: in den medien, in den Betriebsvorständen, in den Lehrkörpern der Universitäten.

    Ganz erstaunlich ist, dass die dem Anstand zugerechneten Methoden und Maßnahmen vollkommen und für alle leicht zu durchschauende Blödheiten darstellen dürefen: die Ja-sager bestätigen oft genug, dass die Klimadebatte Quatsch ist, dass Frauenquote Blödsinn ist und ob sich ein alternder Fußballer über seine sexuellen Vorlieben auslässt hält die Masse für unwichtig, ja lächerlich. Aber geht es erst einmal in der offiziellen Wahrnehmung um Anstand, schalten sie blitzschnell auch Gleich-. Das ist wie mit dem politischen Witz in der DDr, dem Judenwitz unter Rabbinern, den Kirchenwitzen unter Pfarrern und den NVA-Witzen unter Offizieren.

    Und die meisten, die hier posten sind auch so. Können sich keine andere Haltung leisten. Oder trauen sich (noch) nicht.

    Und, Meister templarii: ruhig bleiben. Soweit, dass man gegen das Unrecht auch seine Stimme erheben kann ist es noch nicht. Erst kommt noch die Phase des massenhaften Zulaufs zu PI (tgl. Leser im Bereich von 1 Million und drüber) und anderen, dann kommt die Phase des Outing (Klarnamen beim Posting auf PI, nicht wegen nachlassender Angst, sondern wegen steigender Wut:”kommt her…!”) und dann tritt die Regierung zurück oder es wird schmutzig.

    ZITATENDE

    Ja, die kritische Masse ist (immer) noch nicht erreicht. Es heißt weitermachen, den Mut nicht sinken lassen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: