Verfasst von: markusoliver | April 27, 2013

Zum Tode des Landrates


Also, in Hameln wurde ja der Landrat erschossen. Nein, ich korrigiere… „ermordet“. Der Täter wurde nur als Hans B. bezeichnet, er wurde von den Medien vielleicht etwas vorschnell als Querulant beschrieben.

Was hinter seiner Tat steht, dürfte hier erklärt sein:
http://www.dewezet.de/portal/bad-muender_Genehmigungs-Posse-um-Maschendrahtzaun-_arid,260873.html

Nachtrag: ich weiss nicht viel mehr über diesen Landrat, als das er mal Chef des LKA war, wo er mir sehr negativ – vor allem durch inkompetenz – aufgefallen war. Von daher war ich natürlich neugierig geworden, wsrum er umgelegt wurde. Wie es scheint hatte er zu verantworten, dass dieser Mensch in seinem Dorf wegen eines Zauns schikaniert wurde.

Nicht einzuschreiten war übrigens auch als Chef des LKA eine seiner Stärken. Wie dem auch sei: Ich würde mir wünschen, dass man auch in Fällen, In denen Sozialdemokraten Opfer von Verbrechen werden, ein wenig Verständnis für die Täter aufbringen würde. So sieht das nämlich einfach nur nach Heuchelei aus, das mit der Strafrahmendogmatik des ultimativen Täterverständnisses.


Responses

  1. …wohl gesprochen!

  2. Völlig OT..
    was sagt man denn dazu? Geht so etwas?

    http://www.mmnews.de/index.php/boerse/12815-hoeness-20-mio-geldwaesche-ueber-boerse

    • Ja, das dürfte funktionieren. Das der Hoeneß ein guter Trader ist, glaube ich nie! Ich bin seit 20 Jahren im Geschäft und ich weiß, wie hart das Geld als Trader verdient ist. Im Übrigen verdienen über 90 % der Trader Geld mit aberhunderten winzigen Transaktionen, bei vielen Trades sind bei 4.000 – 5.000 Euro Einsatz gerade mal 50 Euro Gewinn drin. Jemand wie Hoeneß, der kein bekannter Spekulant ist, dürfte dermaßen viel Geld an der Börse eigentlich nicht verdienen.

      Das stinkt nach Geldwäsche.

  3. OT – was für Dich MO!

    Romma-Romma – und kein Ende!

    Berlin-Charlottenburg, Klausener Platz. Fest in Türken- und Jugoslawenhand.

    Dort dürfen keine Romma (Zigeuner) wohnen!

    „In dem Gebiet gibt es bereits einen hohen Anteil an Migranten, da kann es zu Konflikten kommen. Und wir haben ein Versorgungsproblem: Zusätzliche Willkommensklassen für Schüler ohne Deutschkenntnisse können wir da nicht mehr einrichten.“

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/charlottenburg/kritik-an-notunterkunft-fuer-roma-familien-article1671987.html

    Adresse der
    GEPLANTEN ZIGEUNER-NOTAUFNAHME:

    Sophie-Charlottenstraße 27
    14 059 Berlin

    • Ich finde, man sollte die Roma irgendwo im Bereich der Clay-Allee in Dahlem unterbringen.

      • Nö. Da wohnt meint Herr und Gebieter*, der mich vor der Sklaverei gerettet hat. Volle Kanne nach Kreuzberch und Neukölln mit den Melanin- Ariern!
        *GmbH nun.

  4. Danke. So sehe ich das auch;.)

  5. LEIDER wieder OT

    Ein guter Gedanke (finde ich) zur „Sache“ NSU:

    #24 loherian (29. Apr 2013 09:00)
    Das Schweigen der Zschäpe

    Der Staat sähe die kleine Beate am liebsten auf ewig…in Haft – ist das so?
    Die Halbwertszeit der bürgerlichen Empörung in D beträgt, ich schätze mal, zehn Jahre.
    Danach kann herauskommen was will – ein Verbrechen interessiert nicht mehr (ohne aktuellen Bezug).
    Zschäpe schweigt – warum?
    Vor Gericht wird sie auch schweigen – warum?
    Sie schweigt weil es Sinn macht – für sie!
    Also muss es einen Lohn dafür geben, dass sie schweigt – in irgendeiner Form.
    Unter der Anklage der Beteiligung an mehreren Morden – würden Sie, geehrter Leser, da vor Gericht schweigen?
    Ich auch nicht!
    Die richtige Frage lautet:
    Wer hat Zschäpe was geboten, damit sie schweigt?
    Zschäpe weiss genug um die meisten Vorwürfe der Staatsanwaltschaft mit entlastenden Beweiserhebungsanträgen auf Eis legen zu können:
    Ich war nicht am Tatort!
    Da war ich bei meiner Mutter!
    Da war ich im Ausland!
    Da weiss ich garnichts von!
    Und immer muss die Staatsanwaltschaft mindestens eine Indizienkette knüpfen.
    Der Staat hat Fr. Zschäpe längst ein tragbares Pardon in Aussicht gestellt – entweder Fr. Zschäpe erlebt das Beweiserhebungsverfahren nicht mehr oder sie kommt mit einem blauen Auge davon.
    Lebenslänglich plus Sicherungsverwahrung mit integrierter Beugehaft wird es nicht geben.
    Zschäpe wird kein zweiter Christian Klar!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: