Verfasst von: markusoliver | Januar 12, 2013

Dann eben mal die


Ich wusste nicht, wo ich als Neuwiederniedersachse mein Kreuz machen soll. Jetzt weiss ich es. Dann eben zur Abwechslung mal die.

Komisch. Ich habe nicht eine (!) rechtsextreme Position ausgewählt und trotzdem (!) wird mir die NPD als Partei mit den meisten Übereinstimmungen dargestellt. Dann sei es so, wenn alle anderen derart nach links rutschen, dann bin ich eben mit den paar Positionen ein „Nazi“.

Was für ein Irrenhaus! Fuck off!

Bildschirmfoto 2013-01-12 um 15.35.53

Nachtrag: Für die Leute, die es nicht verstehen können.

Unter den Fragen, die man zur Erlangung dieses Ergebnisses beantworten musste, war keine die „Juden ins Gas“ lautete, es gab auch keine Frage bezüglich der „deutsch-chinesischen Grenze“ oder vergleichbares. Eine bezog sich auf „Kindergeld nur für Deutsche“, was ich angesichts der demografischen Verhältnisse für vernünftig, und eine bezog sich auf „Mehr Migranten in den Polizeidienst“, was ich angesichts Art. 33 GG – wonach es nur nach Eignung gehen darf – für schlichtweg verfassungswidrig halte. Um beim ZDF Wahlomaten für einen NPD-Wähler gehalten zu werden genügt es, Anhänger des Grundgesetzes zu sein. Unvorstellbar!

Nein, ich will hier keine verkappte Werbung für die NPD machen nach dem Motto „seht her, alle anderen sind verfassungswidrig“. Aber es geht nicht in mein Hirn, wie die Politik eines ganzes Landes dermaßen nach links rutschen kann, dass derartige – aus meiner Sicht selbstverständliche – Positionen plötzlich nur noch am rechten Rand einer Gesellschaft verortet sind!

Wem ich meine Stimme gebe werde ich noch in Ruhe überlegen. Heiße Kandidaten sind natürlich die Piraten, aber angesichts dieses Ergebnisses spiele ich ernsthaft damit der NPD meine Stimme zu geben. Scheiß drauf, was die anderen meinen. Und es ist mir auch egal, ob die letzten Endes in den Landtag einziehen oder nicht, ändern können die eh nichts mehr. Aber 2 % bedeuten für die Jungs und Mädels immerhin Wahlkampfkostenerstattung, was die kriminelle Bande der übrigen Parteien ja durchaus ärgern würde.


Responses

  1. Doch nicht den Scheiß. Entweder gar nicht wählen oder FDP. Dann ärgern sich wenigstens die Journalisten.

  2. Hier sehen wir den Grund für das neuerliche, angestrebte Verbotsverfahren.

    Hier noch etwas für die Kategorien „Infantilität“, „Realitätsverweigerung“, „Dumme Menschen“:

    https://www.taz.de/Rape-Culture/!108850/

    Das ist keine Rape-Culture, sondern Multi-Culture. Es ist ja aus norwegischen und schwedischen Statistiken bekannt, wer die Vergewaltiger sind.

  3. Werde auch die NPD wählen.
    Die Etablierten sind unwählbar, die Wahlomatfragen sind doch nur ein weiteres Beispiel für die vollkommen verschobene Werteordnung in diesem Land.
    Wenn die von Kewil herbeigewünschte Anti-EU/€-Partei kommen sollte, könnte man sich auch überlegen die zu wählen, Hauptsache nicht die Etablierten.

  4. Wurscht, was Ihr da in Niedersachsen wählt, es kommt immer das Gleiche dabei raus.
    Die Regeln sind geschrieben und unumstößlich. Alle 4 oder 5 Jahre darf man „Demokratie“ machen und „wählen“.
    Nur- was steht da im Angebot? Wenn ich vor einem Laden stehe und das Angebot ist dermaßen beschränkt, gehe ich doch nicht hinein.

    Übrigens, MO, Dein Nachtrag ist für Leute, die es nicht verstehen können, weil sie nicht verstehen wollen, wenig hilfreich. Im Zeitalter der kollektiven Korruption wirken nur Taten. Aber gut ist er.

  5. Hoppla, habe eins vergessen. Im Gelben Forum hat sich Paul C. Martin)* wieder gemeldet. Der war lange abstinent.

    Der sieht McAllister als nächsten Kanzler.

    Habe ich was verpasst?

    )* Leseempfehlung mit dem Hinweis, die frühen Werke sind gut, die späteren teilkorrumpiert : http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_C._Martin

  6. Absteigend:

    NPD
    Freiheit
    CDU
    PBC
    FDP

    Ich sag mal, erwartungsgemäß.

  7. obwohl mich die Wahl nicht betrifft, hab ich’s auch mal ausprobiert

    absteigend npd, freiheit und piraten vor den etablierten. würde wohl für die piraten stimmen wegen ihres einsatzes für direkte demokratie

    • Das werde ich auch tun. Piraten wegen direkter Demokratie, NPD hat eben den Nachteil der vielen Rassisten und Vollidioten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: