Verfasst von: markusoliver | Juni 26, 2012

Die Politik des leeren Stuhls


Als Frankreich sich in der Agrarpolitik benachteiligt sah, blieb Francois Mitterand den Agrarverhandlungen einfach fern. Die EG war damals auf Jahre gelähmt.

So eine Politik brauchen wir heute von Frau Merkel. Würde sie den diversen „Verhandlungen“ fernbleiben, gäbe es auch keine weiteren Anfragen mehr bezüglich einer Vergemeinschaftung von Schulden.

Ich denke daher, Frau Merkel macht es schon falsch überhaupt an diesen Verhandlungen teilzunehmen. die Trickkiste der Europapolitik ist noch sehr groß, wir können noch einige Joker ziehen. Es wird mal Zeit, dass wir endlich einen Politiker bekommen, der bereit ist deutsche Interessen durchzusetzen. Davon gab es in den letzten Jahren leider viel zu wenige.

Was mir auffällt ist allerdings die Hetze auf Spiegel online. Der Müll der dort abgesondert wird, ist kaum noch zu ertragen.

Bin geneigt zu sagen, dass ich hoffe, dass die EU in diesen Dreck zerbricht. Ob dann die wirtschaftliche Situation wirklich schlechter wird, bleibt abzuwarten. Ich gehe zwar davon aus, ist es aber die Frage, ob ein wirtschaftlicher Niedergang wirklich so schlimm wäre. Wenn wir nämlich erst auf uns alleine gestellt sind, würde der Wiederaufbau wahrscheinlich auch sehr schnell gehen. Warten wir mal ab, was in den nächsten Tagen passiert


Responses

  1. Die Politik des leeren Stuhls kombiniert mit der Politik des leeren deutschen Scheckbuchs wäre jetzt tatsächlich angezeigt. Und – mit Verlaub – die Politik des Götz`schen gezeigten deutschen nackten Hinterns, wobei – es mag geschmacklos sein- der dralle Merkel`sche Hintern sicher eine imposante Figut abgeben würde.

    Und über allem das unsterbliche Wort:

    Das Einstellen von Zahlungen ist eine Sprache, die international verstanden wird.

    Amen.

    By the way: Gruß an KF. Meld Dich mal aus dem Altersheim!

  2. Was soll daran falsch sein, wenn Frau Merkel nett mit allen plaudert und dabei schön stur bleibt? Solange sie die Eurobonds verhindert, ist alles in Butter.
    Auch sollte man nicht übersehen, dass es für Politiker in den Krisenländern leichter ist, die richtigen Reformen durchzusetzen, wenn sie Frau Merkel die Schuld daran geben können.
    Aber lese erst mal den Artikel von de Soto, den ich Dir geschickt habe.

    • Kleiner Hinweis: Die Eurobonds müssen nicht von Merkel verhindert werden, wenn der ESM in Kraft tritt sind sie da, ohne dass es darüber einer öffentlichen Debatte bedurft hat.

      • Das ist trotzdem was anderes.

    • Und ueber TARGET2 wird auch abgesahnt, ohne Obergrenze…

  3. Was mir in den letzten Tagen mal so aufgefallen ist:

    Gibt es eigentlich noch Apotheken, in denen Männer arbeiten?

    • Ja, ich kenne eine. Warum, brauchst Du Kondome?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: