Verfasst von: markusoliver | April 30, 2012

Ich finde ihn


Spiegel Online berichtet über die erfolglose Jagd der Amerikaner nach Joseph Kony. Ich habe vor fast einem Jahr schon beschrieben, wie man Joseph Kony fassen kann. Wenn man will.
Nämlich hier und hier.

Es ist Zeit ihn endlich zu finden. Es kann ja wohl nicht wahr sein, dass diverse Gruppen amerikanischer Spezialeinheiten offenbar zu blöd sind ein paar hundert Mann im Urwald aufzufinden. Will uns die Hollywood-Propaganda nicht immer erzählen, wie toll die US-Streitkräfte sind? Und dann bemerken sie erst im Jahr 2012, dass ihre Ausrüstung in Zentralafrika scheiße ist? Waren die denn dort etwa nie präsent? Hat man nie – wirklich nie – Spezialeinheiten zu Trainingszwecken in dieser Region gehabt? Soll das etwa bedeuten, dass die Amerikaner auf einen Einsatz in dieser Region nie vorbereitet waren? Darf ich jetzt lachen?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: